Kleingartenverein "Morgensonne" Bischofswerda e.V.
Kleingartenverein "Morgensonne" Bischofswerda e.V.

Chronik

Unser Kleingartenverein "Morgensonne" Bischofswerda e.V. wurde am 13. Oktober 1916 mit 57 Kleingärten auf dem Gelände der Hermann'schen Christbescherungsstiftung als Schrebergartenverein an der Stolpener Straße gegründet. Die Gartenanlage wurde 1929 bis zum Gang 5 erweitert. Erst 1933 wird der Vereinsname "Morgensonne" angenommen. 1944 erfolgte die Erweiterung der Gartenanlage durch die Gärten auf der anderen Straßenseite und 1947 die Erweiterung durch Gang 6. Durch Umsetzung einer Arbeitsdienstbaracke von der Putzkauer Straße wird 1947 unser Gartenheim errichtet. Seit 1960 steht es an der jetzigen Stelle. 1985 erfolgte die Erweiterung der Gartenanlage durch den Anschluss der Gärtnerei Teichert. Bis 1993 wurde das Gartenheim durch unseren Verein bewirtschaftet und ab 1994 verpachtet. Der Kleingartenverein "Morgensonne" Bischofswerda e.V. bewirtschaftet heute 97 Kleingärten mit Gartengrößen von 200 bis 400 Quadratmeter.

 

 

Allen Besuchern unserer Homepage ein:

Herzlich Willkommen

Achtung: Kleingärten

                   neu zu

                Verpachten!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleingartenverein Morgensonne Bischofswerda e.V.